Ärger mit unseriösen Schlüsseldiensten

Notdienste versprechen schnelle Hilfe und diese nimmt man gerne an, wenn der Haustürschlüssel plötzlich einmal weg ist. Oder man sich ausgesperrt hat. Zwar arbeitet der Schlüsseldienst rund um die Uhr, dennoch berechnet er dafür ein- bis zweihundert Euro für seine Arbeit. Ärgerlich, denn als Verbraucher ist man diesem hilflos ausgesetzt.

Der Schlüssel ist weg

Jeder kennt das Problem, man kehrt spät Abends von einer Feier zurück und sucht verzweifelt nach dem Schlüssel. Doch dieser lässt sich nirgends finden. Ebenfalls ein beliebtes Szenario ist das Aussperren, bei dem der Schlüssen am Beste noch in der Innenseite der Tür steckt. In dieser Situation reagieren wir alle gleich, wenn es keinen Ersatzschlüssel gibt, rufen wir den Schlüsseldienst. Die Uhrzeit spielt dabei keine Rolle, denn es gibt ja den Notdienst.

Der Notdienst kommt auch nach einer kurzen Wartezeit, baut das alte Schloss aus und setzt ein neues ein. Die Rechnung beträgt anschließend gut und gerne ein paar Hundert Euro. Dies muss natürlich nicht bei jedem Schlüsseldienst so sein. Einige sind günstiger, andere noch teurer. Vor allem, wenn der Notdienst zu einer unüblichen Tageszeit (also Nachts) gerufen wird, wird ein Zuschlag verlangt.

Damit die Kosten in einem solchen Fall überschaubar bleiben, lohnt es sich einen Notdienst aus der Nähe zu rufen. Dieser ist schneller da und die Anfahrtskosten sind geringen. Am Besten fragt man bereits am Telefon nach den Kosten. Oftmals lohnt sich hier bereits einen Festpreis zu vereinbaren. Ist ein Anbieter nicht bereit Ihnen die Kosten zu nennen, zumindest die Neben- und Fahrtkosten, dann sollten Sie die Finger von diesem Anbieter lassen.

Ist eine Tür nur ins Schloss gefallen und nicht abgeschlossen, so braucht der Schlüsseldienst diese nur zu öffnen. Der Austausch des Schlosses oder gar das Aufbrechen wären hier total verkehrt. Will dies der Anbieter dennoch machen, so hat er entweder keine Ahnung oder er hat es nur auf Ihr Geld abgesehen. Müssen Sie einen Schlüsseldienst absagen, bzw. ihn wieder wegschicken, so brauchen Sie diesen natürlich auch nicht bezahlen. Immerhin konnte er den Schaden nicht beseitigen.

Bereits durch die Einhaltung dieser kleinen Tipps ersparen Sie sich Ärger mit unseriösen Schlüsseldiensten.

Weitere interessante Themen: